In den GiM-Publikationen, den Literaturtipps, Referaten und Workshop-Unterlagen erfahren Sie mehr zur Grundlage und Diskussion der Generationenthematik – Veränderung der Bevölkerungsstruktur, Generationensolidarität, Demografischer Wandel. Gewinnen Sie Einblick ins Wissen, das wir an Workshops erarbeitet haben. Und lernen Sie die Meinung und Inputs von Akteuren kennen, die in einem verwandten Bereich aktiv sind.

  • GiM Publikationen
  • GiM Forschungsbericht
  • GiM Referate Impulse
  • GiM Tagungsberichte
  • GiM Unterlagen Workshops
  • Weiterführende Informationen
  • GiM Projektbeispiele



  • GiM Publikationen

    Dokumentiert sind die «GiM live»-Geschichten, die im Pilotjahr 2014 entstanden sind, gespickt mit Fachbeiträgen unter anderem von Matthias Dreyer, Andreas Grünewald Steiger, Pasqualina Perrig-Chiello sowie David Vuillaume und weitere. Auf Augenhöhe. GiM – Generationen im Museum (2014, PDF)

    Die Teilnehmerinnen der ersten Projektwerkstatt 2015 haben gemeinsam dieses Arbeitsheft entwickelt. Es ist das Besondere von Generationen-Begegnungen im Museum herausgearbeitet und bietet Inspiration für Initiierende von Generationenprojekten. Vademecum (2016, PDF)


    GiM Forschungsbericht

    Sandra Oppikofer, Susanne Nieke, Zentrum für Gerontologie, Universität Zürich, untersuchen die Wirksamkeit von GiM-Veranstaltungen.
    Forschungsprojekt Universität Zürich Executive Summary (2016, PDF)


    GiM Referate Impulse

    Diana Brinkmeyer, Berlinischen Galerie Berlin, 24. Oktober 2016, Fachtagung Impuls#4
    Kollaboration, Küche und andere Experimente im Sozialraum (PDF)

    Anna Dietsche, Quartierkoordination Rorschach 24. Oktober 2016, Fachtagung Impuls#4,
    Was ist ein sozialer Ort? (PDF)

    Hans Ulrich Glarner, Leiter Amt für Kultur Kanton Bern, 24. Oktober 2016, Fachtagung Impuls#4,
    Das kleinste gemeinsame Vielfache (kgV) (PDF)

    Matthias Haldemann, Sandra Winiger, Kunsthaus Zug, 24. Oktober 2016, Fachtagung Impuls#4,
    Ship of Tolerance – Museum als sozialer Akteur (PDF) (PDF)

    David Vuillaume, Geschäftsleiter VMS / ICOM Schweiz, 24. Oktober 2016, Fachtagung Impuls#4,
    Sozial und Museum, passt das zusammen? (PDF)

    François Höpflinger, 2. März 2014, Fachtagung Impuls#2,
    GiM – Beitrag zum intergenerationellen Austausch oder sozial-romantische Illusion? (PDF)

    Eva Kolm, KulturKontakt Austria, 2. März 2014, Fachtagung Impuls#2,
    Artikel aus: «Auf Augenhöhe. GiM - Generationen im Museum» (PDF)

    Pasqualina Perrig-Chiello, 16. September 2013, Fachtagung Impuls#1,
    «Warum der Blick auf Generationen?» (PDF)

    Anne Marr, Villa Stuck München, 16. September 2013, Fachtagung Impuls#1,
    Generationenprojekte in der Villa Stuck (PDF)

    Caroline Spicker, Maya Bührer, Museum Rietberg Zürich, 16. September 2013, Fachtagung Impuls#1,
    Generationenprojekte Museum Rietberg (PDF)


    GiM Tagungsberichte

    24. Oktober 2016, Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich
    Impuls#4: «Das Museum als sozialer Akteur – eine Utopie?» (PDF)

    21. September 2015, Gemeindesaal Lenzburg und Stapferhaus Lenzburg
    Impuls#3 «Wozu kulturelle Teilhabe?» (PDF)

    2. März 2014, Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon SZ
    Impuls#2 «GiM live Schaufenster» (PDF)

    16. September 2013, Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich
    Impuls#1 «Einführung und Querschau» (PDF)


    GiM Unterlagen Workshops

    Als Grundlage zum Workshop «Geschichten» vom 23. März 2016 hat Thomas Barfuss, Literatur- und Kulturwissenschaftler, das «Kleine ABC des Erzählens» durchbuchstabiert. Von A wie ‚Alltag’ bis Z wie ‚Zwei’ bietet es Einblick ins Geschichtenerzählen im Museum.
      Kleines ABC des Erzählens (2016, PDF)


    Weiterführende Informationen


    Impulse für Generationenprojekte

    Ergebnisse des ersten trinationalen Workshops Generationenprojekte vom 30./31. Mai 2013 in Zürich, ergänzt mit Erfahrungen aus der praktischen Arbeit in der Generationenakademie
    Maja Graf, Jessica Schnelle
    Download: www.sagw.ch (2014, PDF)


    Kontextualisierung und Positionierung von Generationenprojekten.

    Ergebnisse des ersten trinationalen Workshops Generationenprojekte vom 30./31. Mai 2013 in Zürich. Markus Zürcher, Martine Stoffel
    Download: www.sagw.ch (2014, PDF)


    Evaluieren in der Kultur; Warum, was, wann und wie?

    Anne-Catherine de Perrot, Tina Wodiuning / Hrsg. Migros-Kulturprozent und Schweizerische Kulturstiftung Pro Helvetia, Zürich,
    kantonale Bevölkerungsentwicklungsszenarien vom Bundesamt für Statistik:
    Download: www.migros-kulturprozent.ch (2008, PDF)


    Projektbeispiele

    Ausgewählte GiM-Projektbeispiele und Modelle zeigen, wie man Generationen im Museum wirksam miteinander in Austausch bringt.


    Veranstaltungsmodell «GiM»

    Menschen unterschiedlicher Generationen kommen für zwei Stunden ins Museum, erfinden eine Geschichte zu einem Ausstellungsobjekt und tauschen sich dazu aus. Eindrücke aus der Pilotveranstaltung 2013 im Kunsthaus Aargau zeigen, wie das Veranstaltungsmodell GiM funktioniert.
    Veranstaltungsmodell GiM (Video)


    Gitter, Gips und Gegenwart - Genrationen im Museum

    Mitglieder der Tavolata 60+ Kulturaktivität Eglisau sowie der Tavolata Rossi Zürich kamen an vier Samstagen im Migros Museum für Gegenwartskunst mit persönlichen Gästen zusammen. Nach Besuch in der Kunstausstellung und im Kunstlager gestaltete die Gruppe gemeinsam ein eigenes Museum für Gegenwartskunst in einem Grundrissmodell. Gitter, Gips und Gegenwart - Genrationen im Museum (2016/17, PDF)


    Unter einem Dach

    In der Kunsthalle Basel werden Beziehung zwischen Kunst und Architektur aufgegriffen: Kinder und Jugendlichen lernen (bau-)kulturelle Orte ihrer Stadt kennen. Sie erkunden die gebaute städtische Umgebung und Kunst im öffentlichen Raum. Zudem lernen sie Kunstschaffende sowie Architektinnen und Architekten am Arbeitsort kennen. Unter einem Dach – Projektbeschrieb (2016, PDF)


    6 – 36 – 66 auf interkultureller Entdeckungsreise

    Im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil treffen sich verschiedene Generationen und Kulturen regelmässig im Museum zum kreativen Austausch. 6 – 36 – 66 – Projektbeschrieb (2016, PDF)


    InnenAnsichten – Zwischen Kunst und Psychiatrie

    Im Museum im Lagerhaus, St. Gallen wurde parallel zur Ausstellung «Auf der Seeseite der Kunst – 175 Jahre Psychiatrische Klinik Münsterlingen» eingeladen, über «Kunst und Psychiatrie» nachzudenken. Das Projekt «InnenAnsichten» war eine Ausstellung und Werkstatt zugleich: Innenansichten – Projektbeschrieb (2015, PDF)

Generationenakademie im Museum