Gim - Generationen im Museum

GiM-Anlass

1. Januar 2016

6 - 36 - 66 Auf interkultureller Entdeckungsreise

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil

Projektwerkstatt / das Projekt ist in Planung

Das Kunstzeughaus wird ein Ort des kreativen Austausches, ein dynamischer Treffpunkt für Generationen und Kulturen. Die zunehmend grössere Gruppe älterer Personen bleibt im Kontakt mit den Jüngeren. Die Jüngeren profitieren vom Wissen und der Lebenserfahrung der älteren Generation. Die Jüngeren geben ihr Können den Älteren weiter. Verschiedene Generationen und Kulturen treffen sich 2 - 3x pro Jahr im Museum zum gegenseitigen Austausch und kreativen Gestalten. Eine Gastgebergruppe lädt eigene Gäste ins Museum ein zu einem Treffen, das sich thematisch mit der Ausstellung verbindet. Die Gestaltung des Austauschs zwischen den Gästen wechseln von Mal zu Mal, sodass die Veranstaltungen lebendig und abwechslungsreich sind, und zum mehrmaligen Besuch Lust machen. Nach dem gemeinsamen Ausstellungsbesuch wird der Austausch in lockerer Atmosphäre während des Znüni oder Zvieri weitergeführt. Mit dem Projekt wird der Kreis der Museumsbesucher erweitert. Das Format soll sich weiterentwickeln können. Im Herbst 2016 findet der erste Anlass statt.

 

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil

Das um1904 an der Schönbodenstrasse erbaute Zeughaus 2 der Stadt Rapperswil wurde 2007 durch die Architekten Isa Stürm und Urs Wolf zum Kunst(Zeug)Haus umgebaut und beherbergt seit 2008 die Sammlung zeitgenössischer Schweizer Kunst von Peter und Elisabeth Bosshard. Die Sammlungsobjekte werden in Wechselausstellungen präsentiert.

 

Schönbodenstrasse 1

8640 Rapperswil-Jona

T +41 55 220 20 80