Gim - Generationen im Museum

GiM-Anlass

5. Mai 2017, 18.00

Generationen - Bewegung im Museum

Ortsmuseum Untersiggenthal

Es kommt Bewegung ins Ortsmuseum Untersiggenthal! Für einmal treffen sich Jung und Alt aus den verschiedenen Abteilungen des Turnvereins (STV Untersiggenthal) nicht in der Turnhalle, sondern im Estrich des Ortsmuseums. Es wird nicht geschwitzt, gedehnt oder gewonnen – es soll ausgetauscht, fantasiert und gelacht werden.

 

Ortsmuseum Untersiggenthal

Im 200jährigen Bauernhaus kann man in den ehemaligen Wohnräumen von Marie und August,den letzten Bewohnern dieses Hauses, in die Welt von früher eintauchen.Zu einem beliebten Begegnungsort ist das Museum aber zweifellos dank seinen halbjährlich wechselnden Sonderausstellungen geworden: Bunt und überaus vielseitig ist die Palette der Themen, die hier ausgestellt werden. Es gibt viel zu entdecken im Ortsmuseum Untersiggenthal!

 

Kirchweg 4

5417 Untersiggenthal

10 Geschichten
Übrigens:

Nach der Verabschiedung haben sich die Kinder unbemerkt nochmals in den Estrich geschlichen und "Schule" gespielt! Schöner könnte man wohl nicht erkennen, dass es offensichtlich ein inspirierender Museumsbesuch war!

Katja, 44


Das Erzählen der Geschichte...

... wird sogleich szenisch umgesetzt... was den jungen Turnerinnen offensichtlich gefällt! Ein herzliches Dankeschön an alle Turnerinnen und Turner des STV Untersiggenthal, die an diesem Anlass teilgenommen haben! Ebenso danke ich Hanspeter Kühni für seine tollen Fotos!

Katja, 44


Weil die Strassen in Untersiggenthal...

so unglaublich viele Löcher gehabt haben, wurde mit dieser Maschine Teer in die Löcher gefüllt, damit die Strasse wieder geflickt werden konnte. Dieses Gerät macht sich gut als Teermaschine! Auch wenn ihre eigentliche Bestimmung das Vernichten von Mäusen auf den Feldern war....

Katja, 44


Dieses Seil...

... erzählt von seine bewegten Vergangenheit... von Gespenstern, Piraten und armen Bauern.

Katja, 44


Diese Lampe..

ist für Hans im entscheidenden Moment im dunklen Tunnel buchstäblich Gold wert!

Katja, 44


Maria, die Erfinderin des Spinnrades..

...wird gezeichnet und beschrieben.

Katja, 44


Ein Spinnrad...

..., aber auch eine Kugel einer alten Kegelbahn werden zu Protagonisten in verschiedenen Geschichten.

Katja, 44


Eine alte Schulbank...

lässt den Turner und die Turnerin die Turnhalle vergessen...

Katja, 44


Im Estrich des Ortsmuseums Untersiggenthal...

... entstehen fantasievolle Geschichten...

Katja, 44


Ein Gegenstand wird ausgewählt...

... und das Erfinden einer Geschichte kann beginnen...

Katja, 44