Gim - Generationen im Museum

GiM-Anlass

2. Juni 2015

zwei Menschen & eine Geschichte.

Stadtmuseum Aarau

Wunschbegegnungen im Stadtmuseum: Am 2. Juni trifft eine Gruppe der Stiftung zeka (Zentrum für körperbehinderte Kinder Aarau) auf Menschen unterschiedlichster Generationen. Die Kinder laden eine Person ein, welche sie gerne mal treffen möchten. Gemeinsam erkunden sie das Museum und suchen sich ein Objekt aus. Die Gruppen lassen ihrer Fantasie freien Lauf, erfinden gemeinsam Geschichten zu einem ausgesuchten Objekt und erzählen ihre Geschichte der ganzen Gruppe. Abschliessend erhalten die GeschichtenerfinderInnen bei einem Zvieri nochmals die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen.

 

 

Stadtmuseum Aarau

Das Stadtmuseum ist eines der markantesten Gebäude der Stadt Aarau. So spannend das Nebeneinander von Alt- und Neubau (Diener + Diener, Basel, 2014) ist, so vielfältig wird hier auch Geschichte gezeigt. Auf unterhaltsame Weise vermittelt die Dauerausstellung 100xAarau vergangene Zeit und Menschenleben. In den Räumen des Erweiterungsbaus werden aktuelle Fragen und soziokulturelle Themen  verhandelt. Dialog und Mitwirkung findet in prozessoffenen und partnerschaftlichen Projekten Ausdruck, welche das Museum immer wieder neu inszenieren, von den Museumsgängen bis hin zur virtuellen Spielwiese. Analoge und digitale Vermittlungsformate richten sich an Jung und Alt und inspirieren zu neuen Sichtweisen auf die Museumsinhalte.