Gim - Generationen im Museum

GiM-Anlass

5. November 2019, 15.00–16.30

Museumstalk: Religion in Lebensgeschichten

Antikenmuseum Basel

Nach einer Impulsführung von 30 Minuten durch die Ausstellung können eigene Geschichten um dieses Thema erzählt werden. Es gibt kein richtig oder falsch, denn diese Geschichten schrieb das Leben. Das Erzählen bleibt freiwillig, Zuhören ist Pflicht. Thema: Von Kampfeslust und Nächstenliebe – Religion und Glaube hinterlassen in Lebensgeschichten Spuren. Sie können Mut und Stärkung sein, um für etwas Gutes zu kämpfen. Sie können aber auch an Körper und Seele weh tun und Narben zurücklassen. Eine Kooperation zwischen der katholischen Kirche, den Museen, der Woche der Religionen und dem Netzwerk Erzählcafé Schweiz.

 

Moderation: Johanna Kohn (Dozentin FHNW) und Kerstin Rödiger (Bildung und Spiritualität Katholische Kirche Basel)

 

Das Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig präsentiert 5000 Jahre Kultur aus dem Mittelmeerraum. Ägypten, der Vordere Orient, Griechenland und Italien von 4000 v. Chr. bis 400 n. Chr. bilden die Schwerpunkte unserer herausragenden Sammlung. Wir verstehen die Antike als Fundament und Anregung für die Gegenwart. In unseren Sonderausstellungen und Programmen werden die antiken Kulturen lebendig. Im Dialog mit unseren Gästen schaffen wir Verbindungen über Epochen und Kulturen hinweg. Unser Museum ist eine dienstleistungsorientierte Plattform –  offen für Partnerschaften aller Art. 

Antikenmuseum

St. Alban–Graben 5
CH-4010 Basel
+41 61 201 12 12
info (at) antikenmuseumbasel.ch